Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheLiebau   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
vor 1200Errichtung einer Wehranlage durch die Grafen von Eberstein
1327Erste urkundliche Erwähnung der Feste als landesherrliche Burg der Vögte in der Herrschaft Plauen
1357Vogt Heinrich der Ältere tauscht Liebau mit den Wettinern; nachfolgende Burgherren bleiben unbekannt
1382Liebau kommt an den Markgrafen Wilhelm
1441Die Dölau werden urkundlich als Burgherren genannt; Burg bleibt bis auf eine kurze Unterbrechung bis 1725 in ihrem Besitz
um 1550Umbau der Burg im Renaissancestil
1640Plünderung durch schwedische Söldner
1644Wiederinstandsetzung der Gebäude
1720Der letzte männliche Erbe der Familie Dölau, Gottlob Christian von Dölau auf Ruppertsgrün stirbt; seine Frau Sophia Christina, geb. von der Planitz, wohnt bis zu ihrem Tod 1725 in Liebau
1725Johanna Charlotte von Beust bewohnt das Schloss bis 1742; danach Verfall der Anlage
Ende 18. Jh.Schloss wird als Ruine bezeichnet
1862Kommerzienrat Carl Traugott Sieber erwirbt das Rittergut
1875/76Das barocke Herrenhaus wird durch einen villenartigen Neubau ersetzt
1950Herrenhaus wird der Gemeinde übertragen; Einrichtung von Wohnungen
1991Volksmusikverein "De Gockeschen" veranstalten erstes Ruinenfest in Liebau
1995-97Sicherungsarbeiten
2006Gründung des Vereins "Land Vogtland - Historischer Verein an der Burgruine Liebau e.V."
2007/08Notsicherung des Herrenhauses

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net