Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheLeisnig / Mildenstein   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
922Sachsenherzog Heinrich I. wird Nachfolger des fränkischen Königs Konrad I.
um 931Baubeginn der Burg
983Großer Slawenaufstand; Burgward Leisnig wird zerstört
1046Erste Erwähnung des Burgwards in einer Urkunde von Kaiser Heinrich III.
1057Kaiserin Agnes erhebt Leisnig zum "Königshof"
1081Auf Veranlassung Kaiser Heinrichs IV. wird mit dem Bau der ersten Steinburg begonnen
1084Kaiser Heinrich IV. übereignet die Burg Wiprecht von Groitzsch
1104Markgraf Heinrich von Meißen erobert den Burgward und macht die Siedlung dem Erdboden gleich
1105Wiederaufbau
1147Herzog Friedrich III. von Schwaben, der spätere Kaiser Barbarossa, erwirbt Leisnig als Hausgut
1158Durch Tausch wird Leisnig Reichsgut, die Burg Sitz eines Burggrafen
1192Stiftung des Klosters Buch durch Leisniger Burggrafen
1365Ende der Burggrafschaft; Inbesitznahme von Burg und Stadt durch die Markgrafen von Meißen
ab 1390Baumaßnahmen durch Markgraf Wilhelm von Meißen: Vorderschloss, Pagenhaus, Herrenhaus
1393Burg Leisnig wird erstmals Mildenstein genannt
1485Burg ist Mittelpunkt eines Amtes im ernestinischen Teil Sachsens
1547Amt Leisnig wird dem Leipziger Kreis zugeteilt, zuständig für die Verwaltung des landesherrlichen Grundbesitzes, die Kontrolle des amtssässigen Adels, die Erfassung der Ritter- und anderer Dienste, für die Justiz und zivile Gerichtsbarkeit
1645Belagerung und Erstürmung der Burg im Dreißigjährigen Krieg
1706/07Stanislaw Leszczynski, polnischer Gegenkönig Augusts des Starken, wählt die Burg als Aufenthaltsort und unterzeichnet den Altranstädter Frieden
1708Kurfürstliches Amtsgericht, Strafvollzugsanstalt, Wohnungen für Beamte
1875Restaurierung des Bergfrieds durch den Leisniger Geschichts- und Altertumsverein; Ausbau zum Aussichtsturm
1890Einrichtung eines Heimatmuseums im Schloss
1945Stadt Leisnig übernimmt die Burg
1953Erweiterung des städtischen Heimatmuseums zum Kreismuseum
1981-84Restauration der Burgkapelle Sankt Martini
1993Burg Mildenstein wird Schlossbetrieb des Freistaates Sachsen

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net