Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheLengefeld / Rauenstein   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
um 1200Anlage der Burg im Zuge der Besiedlung der Herrschaft Schellenberg
1323Erste urkundliche Erwähnung; Besitz des Heinrich von Waldenburg
ab 1372Besitz der Herren von Riesenburg und des Markgrafen von Meißen
1406-34Burg ist wieder im Besitz der Herren von Waldenburg
1480Hans von Güntherode, kurfürstlicher Rentmeister, besitzt Rauenstein
1567-1651Schloss ist in kurfürstlichem Besitz; Einrichtung eines Amtes
1596Nach Auflösung des Amtes Rauenstein Verpachtung der einzelnen Güter
1629/30An- und Umbauten; Fachwerk des Schlosses und ältester Straßentunnel Sachsens entstehen
1651Schloss wird Besitz von Jobst Christoph von Römer
1743-1843Häufige Besitzerwechsel
1770Schenkung der Brunnenschale aus weißem Marmor durch König Friedrich II. von Preußen
1816Der Schneeberger Handelsherr Christian August Hänel kauft Schloss Rauenstein
1843Übernahme des Schlosses durch Eugen Wolfgang Freiherr von Herder, Enkel des bekannten Dichters Johann Gottfried von Herder
1907Umbau des Schlosses; Eingangsfront erhält aufwendiges Sitznischenportal mit dem Wappen der Herren von Herder; Abbruch der Schlosskapelle
1945Enteignung der Familie von Herder
1947Kindergarten im Schloss eingerichtet
1949Einweihung des Kindererholungsheimes Schloss Rauenstein; später Sanatorium für Mutter & Kind
1998Kurbetrieb wird eingestellt
1999Familie Herder kauft das Schloss vom Landkreis zurück

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net