Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheWeesenstein   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
um 1200Bau der Burg
1318Erste urkundliche Erwähnung; Burg ist in Besitz der Burggrafen von Dohna
1406Günther von Bünau wird von Markgraf Wilhelm I. (der Einäugige) für seine Verdienste mit der Burg Weesenstein und drei Dörfern belehnt
16. und 17. Jh.Das Untergeschoss wird auf Teilen der einstigen Wehranlage errichtet
um 1600Nach Ausbau zum repräsentativen Schloss hat die Anlage ihre heutigen Ausdehnungen erreicht
1618-48Im Dreißigjährigen Krieg besetzen und verwüsten schwedische Truppen die Anlage
1738-41Schlosskapelle entsteht nach Plänen von Johann Georg Schmidt
1756-63Die Auswirkungen des Siebenjährigen Krieges veranlassen die Familie von Bünau zum Verkauf der Herrschaft
1772Kauf der Herrschaft Weesenstein durch Johanna Christiana von Uckermann
1781Schlosspark wird im französischen Stil angelegt
18. Jh.Schloss wird mit der thüringischen Familie von Uckermann zum geselligen Treffpunkt der Dresdner Hofkreise
1830Das Anwesen gelangt in den Besitz des Könighauses Sachsen
1838-73Bevorzugter Aufenthaltsort des "Dante-Übersetzers" König Johann von Sachsen
1933Landesverein "Sächsischer Heimatschutz" erwirbt das Schloss; es werden dringend notwendige Erhaltungsarbeiten vorgenommen
1934Anlage ist als Museum öffentlich zugänglich
1942-45Teile der Dresdner Kunstschätze lagern in den Räumen
1947Wiedereröffnung des Museums
1957Übergabe von Burg und Schloss an die Gemeinde Weesenstein
1986Restaurierungen
1992Übernahme von Schloss und Park durch den Freistaat Sachsen
2002Beschädigung des Barockgartens durch Hochwasser

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net