Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheGroßharthau   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
1223Vermutlich erste Nennung von Harthau; eine Wasserburg ist vermutlich schon an der alten Handelsstraße vorhanden
1350Henlein von der Aue wird erstmals urkundlich als Besitzer des Rittergutes erwähnt
1402Die Herren von Haugwitz sind Besitzer von Harthau
1465Hans von Krahe kauft das Gut von Hans von Schönberg
Dreißigjähriger KriegPlünderungen
1764Großharthau gelangt an Johann Gottlieb Uhlmann
1775Verkauf an Christoph Gottlieb Haußner
1794Errichtung des barocken Torhauses
1813Napoleon übernachtet mehrmals im Schloss
um 1850Carl Gottlieb Haußner lässt bauliche Veränderungen am Schloss durchführen
1860Fürst Friedrich Günther von Schwarzburg-Rudolstadt (1793-1867) erwirbt das Gut Großharthau
1867Besitzungen gehen an den Sohn aus nicht standesgemäßer Ehe Prinz Sizzo von Leutenberg
1894-1902Unter Prinz Sizzo führt Baumeister Petrich Umbauarbeiten am Schlosses durch
1896Prinz Sizzo wird die Thronfolge in Schwarzburg zugesprochen; er nennt sich nun "Prinz von Schwarzburg"
2. WeltkriegIm Schloss lagern Akten von deutschen Betrieben; Fürst Friedrich Günther zu Schwarzburg (19011971) flieht nach dem Kriegsende in den Westen, das Schloss wird von der Roten Armee besetzt
1946Bei einem Brand werden der Dachstuhl und Teile der oberen Etage zerstört
1948Das Schloss wird abgerissen, Steine und Türen baut man in andere Gebäude wieder ein, der Bauschutt wird zum Verfüllen des Schlossgrabens verwendet

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net