Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheWurzen   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
961Der Burgward Wurzens wird erstmalig in einer Schenkungsurkunde Otto I. an das St. Moritz Kloster in Magdeburg als Civitas Vurcine, im Gau Neletici gelegen, genannt
1017Ort gelangt an das Bistum Meißen
1114Einrichtung des Kollegiatstiftes; die Kirche steht in der alten Ringburg
1183Herrensitz eines Johannis de Worcin
1489Bischof Johann VI. von Saalhausen verlegt seine Residenz nach Wurzen
1491-97Wurzener Schloss unter Bischof Johann VI. von Saalhausen erbaut
1508Erweiterung des Schlosses
1519Schlossbrand; Bischof Johann VII. von Schleinitz lässt das Schloss erneuern
bis 1581Residenz der Bischöfe; der letzte Bischof Haukwitz der IX. dankt ab; der Kurfürst wird Administrator des Stiftslandes
1631Schlossbrand; Zerstörung der Türme
1637Plünderungen durch die Schweden
2002Schloss geht in Privatbesitz über
2003-04Restaurierungsarbeiten

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net