Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheMeißen / Siebeneichen   
Allgemeines
Informationen
Kontakt
Zeittafel
1543Ernst von Miltitz erwirbt aus dem Besitztum des Meißner Zisterzienserinnenklosters "Zum Heiligen Kreuz" das Dorf und Freigut Bockwen sowie das dazugehörige Vorwerk Siebeneichen
1553Schlossbau Siebeneichen wird urkundlich als das "neue Schloss" erwähnt
1745-48Umgestaltung des Schlosses in barocken Formen durch Heinrich Gottlob von Miltitz
um 1800Dietrich von Miltitz ist Schlossherr auf Siebeneichen; Künstler und Gelehrte (u.a. Friedrich von Hardenberg - Novalis) tauschen sich mit ihm über politische und philosophische Fragen aus
1880Schloss Siebeneichen kommt an Alfred von Miltitz, "Oberhofceremonienmeister" am Dresdner Hof
1913Ludwig Carl, Sohn von Alfred von Miltitz, übernimmt das Erbe
1945Bodenreform, Carl von Miltitz wird enteignet; Aufteilung des Besitzes
1946Monica von Miltitz, Ehefrau von Carl von Miltitz, flieht nach Westdeutschland
1947Gründung eines naturkundlichen Museums auf Schloss Siebeneichen; später Kreisverwaltungsschule, Landesvolkshochschule Sachsen, Zentrale Schule für kulturelle Aufklärung, Schule für Klub- und Kulturhausleiter;
nach der Wende: Heimvolkshochschule Siebeneichen für Erwachsenenbildung im ländlichen Raum
1997Nutzung durch die Sächsische Akademie für Lehrerfortbildung
2004Restaurierung ist abgeschlossen

X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Lesehinweis
Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Das Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen" habe ich im November 2009 fertiggestellt. Mehr zum Buch erfahren Sie hier.

www.historisches-sachsen.net